top of page

Wie ein Coaching verläuft

Sarah Reuter Coaching
Hand die auf einem Block Notizen aufschreibt, Frotansicht

Ein professionelles Coaching kann durch Situationen und schwierige Themen zur eigenen Handlungsfähigkeit führen. Der Coach hat Fragen und Methoden, damit Sie zu eigenen Antworten kommen. Coaching verschafft Klarheit über die eigenen Stärken, Ihre Handlungsmöglichkeiten und Optionen.
 

Grundsätzlich ist jedes Coaching auf die teilnehmende Person und ihr Anliegen ausgerichtet, weshalb es keine Blaupause gibt nach der ein Coaching funktioniert. 

Dennoch gibt es 6 Schritte, die im Coaching durchlaufen werden:

 

ev-miIeeCgN1m8-unsplash.jpg

Coaching- Schritte

01

Zielsetzung

In erster Phase wird viel Energie darauf verwendet, die eigentlichen Ziele herauszuarbeiten, was sehr intensiv sein kann. Es wird zwischen übergeordneten Zielen und dem, was im Coaching erreicht  werden soll unterschieden

03

Optionen und Möglichkeiten

Im dritten Schritt geht es darum, Optionen auszuloten. Was muss ich noch Wissen? Welche alternativen Verhaltensmöglichkeiten habe ich? Habe ich hinderliche Einstellungen die mir meine Wege verbauen? Wie kann ich diese auflösen um Platz für anderes zu schaffen?
Mit verschiedensten Methoden wird das Problem aus ganz neuen Perspektiven betrachtet, die den Lösungsraum erweitern.

05

Festigung

Sie entscheiden sich bewusst für bestimmte Veränderungen. Wir besprechen nochmals, welche positiven und negativen Auswirkungen die Veränderungen haben können und was getan werden kann, wenn eine Maßnahme nicht sofort den gewünschten Erfolg bringt.

02

Potenzialanalyse 

Nun geht es an die Bestandsaufnahme für einen Überblick. Gemeinsam analysieren wir die Ist-Situation und schauen uns vorangegangene Lösungsversuche, Erfolge und Ihre Potenziale an. Der berühmte „Schritt zurück“ ermöglicht einen klaren Blick auf die eigenen Möglichkeiten.

04

Testphase

Die Veränderungen werden nun im realen Leben getestet. Was geschieht, wenn ich die Veränderungen umsetze? Hilft es mir? Was ist noch notwendig?

06

Notfallpläne und andere Hilfsmittel

Niemand verändert sich sofort und ohne Rückfälle. Was ist zu tun, wenn diese bevorstehen oder schon eingetreten sind? Woran erkenne ich, dass eine erneute Veränderung oder Überprüfung notwendig ist? Was habe ich bisher erreicht im Coaching? Was muss  noch bearbeitet werden? Wo erhalte ich Unterstützung und Feedback?

Diese Fragen stellen und klären wir auch immer wieder zwischendurch, damit Sie sich fokusieren können.

Wichtig

Die Reihenfolge ist nicht in Stein gemeißelt, denn auch sie passt sich der Person und ihren Fragestellungen individuell an. Bei längeren Sitzungen kann es zu Schleifen kommen um die Herausforderung von allen Seiten betrachten zu können. 

Ich kann die Zusammenarbeit mit Sarah nur empfehlen! Ihre Art und Weise durch das Gespräch zu führen und die prägnanten Punkte herauszuarbeiten macht große Freude und hilft dabei, innerhalb kürzester Zeit zu den den wirklich wichtigen Themen zu kommen. Eine sehr wertschätzende Kommunikation mit messerscharfen Fragen, die wirklich in die Tiefe gehen und nicht nur an der Oberfläche kratzen. Vielen Dank liebe Sarah!!
bottom of page